Zum Inhalt springen

Unsre Gschichte

Es ist das besondere Knack-Geräusch, dieser unverkennbare Geruch, gefolgt von diesem fantastischen Geschmack…

Es sind unsere Semmeln, die mich noch heute jedes Mal träumen lassen… und mich daran erinnern, wie wichtig es ist, diese Tradition und Qualität in Ehre zu halten.

Alles hat mit meinem Ur-Ur-Großvater im Jahre 1890 und in einem kleinen, vielleicht 30qm2 großem Zimmer begonnen. Er war zwar ein kleiner Mann, aber ein großer Geschmackspionier. Da gutes Brot schwer zu finden war, entdeckte er das Bäckerhandwerk für sich. Nachdem er jahrelang die Region mit seinen Brotkreationen verköstigte, bekam er seinen ersten Lehrling: meinen Uropa und seinen Sohn. Gemeinsam entwickelten sie die einzigartigen Götz-Semmeln, die es noch heute bei uns gibt.

Mein Opa war dann tatsächlich der Erste, der das Brezn-Handwerk in unserer Region beherrschte. Zusammen mit meinem Papa an seiner Seite wuchs das Geschäft immer weiter, sodass wir 1987 sage und schreibe 3 Häuser weitergezogen sind – in unsere heutige Backstube. 30 Jahre später übernehme ich nun voller Stolz diesen wunderbaren Familienbetrieb.

Sabrina

Bäckerei Götz in 5ter Generation